News: Ab Sonntagnacht hält keine S-Bahn mehr am Hackeschen Markt

Die Sanierung der S-Bahn strecke geht in die 2. Phase und betrifft nun auch den Hackeschen Markt. Um genau zu sein die Strecke zwischen Ostbahnhof und Friedrichstraße. In der Nacht von Sonntag zu Montag wird man den Hackeschen Markt nicht mehr mit S-Bahn besuchen können. Auch der Alexanderplatz und die Jannowitzbrücke sind betroffen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich drei Wochen andauern (vom 4.8. (Mo) ca. 4:00 Uhr durchgehend bis 25.8. (Mo) ca. 1:30 Uhr). Fahrgäste sollten sich nach Alternativen umgucken. Laut S-Bahn wird es Ersatzverkehr mit Bussen eingesetzt, planen Sie die Zeit ein die der Bus länger für die Strecke benötigt.

Im Flyer den die DB zur Verfügung stellt heißt es:

Der S-Bahnhof Hackescher Markt kann vom Ersatzverkehr mit Bussen nicht direkt angefahren
werden. Die Busse halten stattdessen an der Spandauer Straße/Marienkirche ca. 350 Meter vom
S-Bahnhof entfernt. An der Haltestelle Spandauer Straße/Marienkirche kann auch bequem in die
TRAM-Linien M4, M5, M6 sowie die Nachtbuslinien N2, N5, N8, N40, N42 und N65 umgestiegen
werden. Die TRAM-Linien M1 und 12 sind nur direkt am S-Bf. Hackescher Markt oder am
S+U-Bf. Friedrichstraße oder am U-Bf. Rosenthaler Platz (vom Alexanderplatz 2 Stationen mit der
U-Bahn-Linie U8) erreichbar.

Quelle: DB- Bauflyer

Tipp:
Wenn Sie zum Hackeschen Markt möchten ist unsere Empfehlung der Verzicht auf den Ersatzverkehr der Bahn. Fahren Sie stattdessen mit dem Regionalverkehr bis zum Alexanderplatz und laufen von dort aus bis zum Hackeschen Markt. Klingt weiter als es ist, Sie werden für die 600 meter, wenn Sie gemütlich spazieren, knapp 10 Minuten benötigen. Als Orientierungshilfe, der Hackesche Markt liegt nicht auf der Seite des Fernsehturmes. Sollten Sie den Bahnhof Alexanderplatz verlassen haben und vor dem Fernsehturm stehen, drehen Sie sich um und laufen einfach genau in die andere Richtung, der Hackesche Markt ist dann nicht mehr zu verfehlen.
Haben Sie bei Ihrem kleinen Spaziergang gefallen am laufen gefunden besuchen Sie doch auch einmal das Brandenburger Tor welches Sie auch vom Hackeschen Markt in wenigen Minuten zu Fuß erreichen.

mehr auf Hackescher Markt →

News: 2014 – Kauf Dich glücklich am Hackeschen Markt

Hackescher Markt Berlin Sbahn Schild

Kauf dich Glücklich am Hackeschen Markt in Berlin

In der Rosenthaler Straße 17 am berühmten Hackeschen Markt, hat das Berliner Unternehmen „Kauf dich Glücklich“ eine neue Handelsfläche angemietet. Auf geräumigen 220 Quadratmetern wird demnächst der dritte Berliner Store eröffnet. Gegenüber der Oderberger Straße und der Kastanienallee, wo sich die bisherigen Geschäfte befinden, legt der neue Store am Hackeschen Markt um einiges an Größe zu und präsentiert sich so in Zukunft als neuer Flagship-Store in Berlin. Die WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH hat gegenüber einschlägigen Handelsmagazinen die Vermietung der Einzelhandelsfläche an Kauf dich Glücklich bestätigt. Einer Eröffnung im Frühjahr 2014 steht somit nichts mehr im Wege.


Kauf dich Glücklich, das Waffelcafé

Ursprünglich wurde Kauf Dich Glücklich 2002 von Christoph Munier und Andrea Dahmen als Waffelcafé, im Prenzlauer Berg, eröffnet. Das mit Vintage Möbeln ausgestattete Waffelcafé, verkaufte jedoch nicht nur Waffeln, vielmehr konnte man alles im Geschäft käuflich erwerben. Von der Einrichtung, über die Deko bis hin zu den selbstgemachten Waffel, nichts was man nicht mit nach Haus nehmen konnte. Das Cross-Selling Prinzip setzte sich durch, denn das Kauf dich Glücklich Waffelcafé besteht bis heute. Im laufe der Zeit kamen ein Onlineshop, sowie weitere Modeläden hinzu. Letztere legen sehr großen Wert auf abwechslungsreiche Kollektionen, die mit viel Liebe zum Detail daher kommen und mittlerweile in ganz Deutschland zu finden sind. Mit steigendem Erfolg wurde das Portfolio um einen Home & Living-Bereich sowie Musik, Bücher und Kosmetik erweitert. Man konzentriert sich bei Kauf dich Glücklich auf  Französische, Berliner und Skandinavische Labels.  Neben Namen wie Cheap Monday, Sessùn oder Samsøe & Samsøe werden seit neuestem auch kostspieligere Labels im sogenannten Design Studio angeboten, darunter Carin Wester, Wood Wood, Ganni und Han Kjøbenhavn. Seit einigen jahren wird Mode von der hauseigenen Kauf Dich Glücklich-Kollektion mit großem Erfolg angeboten. Auch in der  hauseigenen Kauf Dich Glücklich Kollektion wird großer Wert auf abwechslungsreiche Kollektionen mit viel Liebe zum Detail geleget, wie auch bei der Auswahl der anderen Produkte des Sortiments. Unabhängig vom Geldbeutel soll für alle etwas dabei sein, die sich für Mode interessieren. Aus diesem Grund sind  die Preise bunt durchmischt. Ein Besuch bei Kauf Dich glücklich soll Sie in erster Linie einfach glücklich machen!

mehr auf Hackescher Markt →

News: Tacheles kurz vor dem Verkauf?

Author: De-okin 14:44, 23 November 2008 (UTC)

Author: De-okin 14:44, 23 November 2008 (UTC)

Author: De-okin 14:44, 23 November 2008 (UTC)

Ein Teil des ehemaligen Kaufhauses Wertheim, vielen besser als das Kunsthaus Tacheles bekannt, war über Zwanzig Jahre lang ein beliebtes Kunst- und Veranstaltungszentrum. Nun soll es unter den Hammer kommen, eine Reihe in- und ausländischer Investoren interessiere sich für das knapp 26000 Quadratmeter große Grundstück samt Tacheles-Ruine. Im Gespräch ist ein Startgebot von 200 Millionen Euro. Eine Summe die sich aktuell auf Spekulationen bezieht, für die letzte große Freifläche in Berlin Mitte jedoch eine angemessene Summe. Auch die unmittelbare Nähe zum Hackeschen Markt und den Hackeschen Höfen dürfte den Preis nach oben treiben. Vergleichbare Grundstücke in der Umgebung haben Ähnliche Preise erzielt und stehen bei Investoren hoch im Kurs.

Schon 2011 sollte das Objekt was mit einem Verkehrswert von ca 35 Millionen Euro besitzt zwangsversteigert werden. Allerdings wurde die Versteigerung kurzfristig abgesagt. Im April 2011 verließ die Einige Mieter des Tacheles gegen Zahlung von einer Million Euro die Räumlichkeiten das Kino, der Hinterhof und Erdgeschoss wurden geräumt. Achtzig Künstler verblieben im Gebäude unter anderem Ateliers und Metallwerkstätten. Kurze Zeit später wurde vom Zwangsverwalter einer knapp drei Meter hohen Mauer bauen lassen, die den Weg von der Oranienburger Straße zum Hinterhof mit den Werkstätten bedeuten erschwerte. Noch bis zur Räumung 2012 arbeiteten unter teils undenkbaren Bedingungen viele Künstler in den Räumlichkeiten des Tacheles.

Die HSH Nordbank hat sich zum aktuellen Zeitpunk (15:00 15.11.2012)noch nicht zu den laufenden Verkaufsverhandlungen geäußert.

mehr auf Hackescher Markt →

News: Desigual bereichert bald den Hackeschen Markt

Hackescher Markt Gastronomie

Die für extravagante Designs und intensive Drucke bekannte Modekette Desigual wird demnächst am Hackeschen Markt, in der Oranienburger Straße, einen weiteren Berlin-Store eröffnen.

Das 1984 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Barcelona / Spanien und expandiert schon einige Jahre mit großem Erfolg nach Europa und andere Teile der Welt. Im Januar 2011 hat Desigual mit der Werbekampagne „Come in undressed and go out dressed“ (z.D. „komme ausgezogen rein und gehe angezogen raus“) für Schlagzeilen gesorgt. Die Kampagne lief erfolgreich in Spanien und Portugal und wurde wenig später (Juni 2011) auch in den Desigual-Läden in London, Berlin, Stockholm, Madrid, Prag und New York wiederholt. Mehrere Hundert Personen haben sich dabei, Flashmobmäßig vor den Läden in Unterwäsche versammelt, um das Winterangebot, welches mit der Kampagne beworben wurde, zu huldigen. Ob mit der Eröffnung eines Desigual-Stores am Hackeschen Markt eine ähnliche Aktion verbunden wird ist noch nicht bekannt.

Der Desigual-Store, am Hackeschen Markt, wird das fünfte Desigual Geschäft in Berlin. Weitere Läden findet man aktuell in den Schönhauser Allee, den Wilmersdorfer Arcaden, der Tauentzienstraße, sowie im Boulevard Berlin in Steglitz.

Wir freuen uns darüber am Hackeschen Markt einen weiteren Farbklecks begrüßen zu dürfen, den Desigual mit Sicherheit hinterlässt.

mehr auf Hackescher Markt →

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen